Sergej Klammer

1974, altstätten SG, aufgewachsen in goldach/rorschacherberg, lebt und arbeitet in zürich

94...01 studium an der eth zürich
94...01 praktika/mitarbeit bei rolf mühlethaler, thomas lussi, dettli-nussbaumer
01: diplom 11.1.1, eth zürich, bei prof. wolfgang schett
01: mitarbeit bei gigon-guyer
01: selbstständig und assistent an der eth zürich, prof. andrea deplazes
02: eigenes büro mit christof bhend


 
Trans_Art_Express
Messe Basel - Art Basel - Pro Helvetia, Eidg. Kunstpreis - Foyer Juni 2010

TransArtExpress zu Gast bei Pro Helvetia

Im Rahmen der Präsentation der Cahier d´Artistes an den Swiss Art Awards zeigt Sergej Klammer während der ganzen Ausstellungswoche seine in Zusammenarbeit mit Sandi Paucic geschaffene ´analoge Videomaschine´. Ein Wohnwagen, in den eine grosse Modelleisenbahnanlage integriert ist. Ein Kamerazug fährt durch den Blätterwald aller bisherigen Cahiers und projiziert die so entstehenden Bilder auf einen Grossmonitor. Diese aufwändige Archivinstallation vermittelt in einer Art Bildcollage einen Einblick in die bisherigen Cahiers d´Artistes.

Link zum Blog:

>>mehr
 
 
TransK3Express in Rotterdam
6. Februar 2008
K3 in Rotterdam - Trans K3 Express at the Project(or) Art Fair, 6th-10th February 2008

A Train journey by Sergej Klammer & Sandi Paucic, with the participation of Swiss and UK artists

With:
Stephan Burger, Barbara Davi, Marianne Engel, Leo Fitzmaurice, Daniel Gafner, Claudius Gentinetta, Clare Goodwin, Bob Gramsma, Andi Gut, Paul Harper, Haruko / Josef Loretan, Andrea Heller, Christina Hemauer / Roman Keller, Hipp Mathis, Susanne Hofer, Beat Huber, Thomas Isler, Beat Klein / Hendrikje Kühne, Koefer / Hess, Isabelle Krieg, Max Mason / Liz Murray, Anja Moers, Monica Germann / Daniel Lorenzi, Nils Nova, Tom Menzi, RELAX chiarenza & hauser & co, Anina Schenker, Juliana Smith, Karin Schwarzbeck, Ron Temperli, Costa Vece, Markus Weiss, Yuri A., ZündWerk

A model train installation has been built in an old caravan which was placed in the public space in front of the main entrance of the former Rotterdam post office, where the Project(OR)Art Fair 2008 took place in February 2008.
The train installation also spread out over curved bridges into the open space around the vehicle. In place of the usual miniature landscape for model trains to travel through, Sergej Klammer and Sandi Paucic have chosen works by around 30 artists, mainly from Switzerland but also from the UK, assembling them into one big installation. The trains were equipped with cameras as they traveled through the ‘artscape’, over bridges and through tunnels and valleys. The caravan can be seen as a big analogue video machine that produces images of art. These images were also transmitted live into the K3 exhibition booth creating a very special art journey.
The K3 intervention has seen a lot of public interest from both, the art audience and the passing people in the street.
>>mehr
 
 
Flyer
Trans K3 Express
Zürich, maag-areal, K3 project space, 13. - 28 Januar 2007
Eine Modelleisenbahnanlage erstreckt sich über alle Räume des K3 project space. Statt einer naturgetreuen Landschaft für ihre Eisenbahn haben Sergej Klammer und Sandi Paucic Werke von gegen dreissig Kunstschaffenden ausgewählt und zu einer grossen Installation angehäuft. Die Züge, welche über Brücken, Tunnels und Kehrschlaufen durch die Anlage verkehren, sind mit Kameras ausgestattet. Die Videobilder der Zugfahrt werden live in den Raum übertragen – eine Kunstreise der besonderen Art.
>>vernissage.tv
>>hochparterre
>>mehr
 
 
flyer
balkanTV, love&peace
zürich, binz39, 14.oktober 2006 bis 11. november
performance und objekt TeeV, mit andi gut, ab 28. oktober 2006 in der binz39

programm (pdf 92bk)
>>mehr
 
 
Flyer zur Ausstellung
Ausstellung Burgbezug
Burg, Zug 24. September 2006 bis 28. Januar 2007

Zuger Kunstschaffende im Dialog mit der Burg Zug.
Installation zusammen mit Andi Gut

Programm: (pdf, 76kb)
>>mehr
 
 
uhr
februar 2005

uhr mit bewegungsmelder.
preis auf anfrage
 
 
foto von uferpromenade
fernseh bodensee, wieTieVessinkt
rorschach, badhütte, oktober 2000
versenktes fernsehgerät am bodenseegrund vor der badhütte rorschach

intervention im öffentlichen raum
>>mehr